«

»

Mrz 29

Osterfeuer 2017

In der Dunkelheit entsteht eine besondere Atmosphäre

Ostersonntag ist der traditionelle Termin des Osterfeuers auf dem Sportplatz des TuS Kleinenbremen, welches zusammen mit der Feuerwehr Kleinenbremen/ Wülpke veranstaltet wird. Nach einer Pause in den vergangenen Jahren war es an diesem Ostersonntag wieder soweit und viele Kleinenbremerinnen und Kleinenbremer sind dem Ruf gefolgt.

Für das leibliche Wohl wurde gesorgt

Einige Jahre hatte das Osterfeuer auf dem Sportplatz pausiert, doch in diesem Jahr hat das Team  um Rolf Harting diesen Brauch wieder aufleben lassen. Mit der großartigen Unterstützung der Kleinenbremen /Wülpker Feuerwehr und der Hilfe der Mitglieder des Vereins konnte wieder ein Osterfeuer zusammengetragen werden.

Für das leibliche Wohl war natürlich auch wieder gesorgt. Die Vereine hatten Bratwürste und Getränke für die Besucher zur Verfügung gestellt, welche diese auch ohne zu zögern reichhaltig in Anspruch nahmen.

Zahlreiche Gäste beim Entzünden des Feuers

Um 18.00 Uhr konnten die Organisatoren die Gäste auf dem Sportplatz bei trockenem Wetter begrüßen, das sich gerade noch rechtzeitig im Laufe des Nachmittags eingestellt hatte. Um kurz vor sieben Uhr, als es langsam zu dämmern begann, wurde das Feuer dann von den fachkundigen Leuten der Feuerwehr Kleinenbremen/ Wülpke entzündet, die dieses Mal entgegen ihre sonstigen Aufgabe bemüht waren, das Feuer schnell zu stattlicher Größe zu bringen, was durch die Feuchtigkeit ihr ganzes Können in Anspruch nahm.

In der Dunkelheit entfachte das Feuer dann seine ganze Wärme und seinen eigenen Charme und lockte die Besucher immer näher an sich heran, um die aufkommende Kälte zu vertreiben. Bis spät in den Abend hielten es die Gäste bei Getränken und angeregten Gesprächen an der Glut aus.

Alle sind sich einig, dass diese Tradition auch in den kommenden Jahren wieder seinen Platz finden sollte. Dann wird sicherlich ein viel stattlicherer Haufen die Osternacht erhellen.