↑ Zurück zu Unsere Tracht

Alltagstrachten

Die Arbeitstracht ist die einfachste und zugleich vielfältigste Tracht, da sie stark von der Tätigkeit des Trägers abhängig war.

Kleidung der Frauen

  • Hemd weißes Leinen, mit gestärkten Ärmeln
  • Rock rosa, blau oder braun-schwarz gestreift, mit schmalen Samtbändern
  • Tuch weiß oder farbig gestrickt
  • Schürze Baumwolle, gestreift oder gemustert

Kleidung der Männer

  • Hemd weißes Leinen
  • Hose dunkles Tuch, mit Hosenträgern
  • Halstuch
  • Strohhut

Besonderheiten

Je nach Arbeit wurde eine Schürze oder eine Kittelschürze getragen. Der Rock wurde sonntags als Unterrock zur Festtagstracht getragen. Bei Arbeiten wurde zur Männertracht in der Regel ein Arbeitskittel getragen. Der Strohhut wurde zum Schutz vor Sonne aufgesetzt. Diese Kleidung war speziell für die alltägliche Arbeit und war in ihrer Zweckmäßigkeit genau auf das Tagwerk ausgelegt. Im Winter wurde eine Samtjacke oder ein Umschlagstuch für die Straße getragen.